Am Montag um 10:27 Uhr wurden wir mittels Sirene und BlaulichtSMS vom Roten Kreuz als Tragehilfe hinzu alarmiert. 

Aufgrund des engen Stiegenaufgangs, war es nicht möglich, die Person über den herkömmlichen Weg abzutransportieren, weshalb wir uns für das Fenster im Dachgeschoss des Hauses entschieden.
Mittels Korbtrage und Leiter gelang es uns schlussendlich die Person an das Rote Kreuz zu übergeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen