An diesem Donnerstag war FT SWOBODA Martin für die Übungsgestaltung zuständig. Mit zwei Fahrzeugen wurden wir zu einem Brandmelderalarm in einem unterirdischen Tunnel auf der S1 Rifb. Korneuburg auf Höhe Ende Tradenbergtunnel / Betriebsstation gerufen. Nachdem die Wasserversorgung durch den Maschinisten des RLFA´s hergestellt wurde und genug Schlauchreserve ausgelegt war, machte sich ein Atemschutztrupp bestehend aus drei Mann auf den Weg in das Untergeschoss der Betriebsstation. Es wurde uns weiters mitgeteilt, dass sich zwei vermisste Personen in den Flammen befinden.

Nachdem die erste Person aus dem Tunnel gerettet war, wurde sie an einen Kameraden übergeben, der für die Tiefenrettung zuständig war.

Nach kurzer Zeit konnte auch die zweite Person gerettet werden und der Brandmelder über Funk durch die Bonaventura zurückgesetzt werden.
Anschließend wurden gemeinsam mit einem Mitarbeiter der Bonaventura die Räumlichkeiten der Betriebsstation begutachten und die dessen Funktionen besprochen.

Wir möchten uns recht herzlich bei der Firma Bonaventura Straßenerrichtungs-GmbH für die tolle Übungsbetreuung, die Bereitstellung des Übungsortes und die gute Zusammenarbeit bedanken!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.