Bei der alljährlichen Tunnelübung im Tunnel Tradenberg der S1 wurde gemeinsam mit dem Roten Kreuz, der Bonaventura für den Ernstfall geübt. Im Vordergrund stand die gegenseitige Kommunikation zwischen den Einsatzorganisationen. Übungsschauplatz war ein Verkehrsunfall mit mehreren PKWs und einem LKW sowie einigen verletzten Personen. Diese mussten zuerst durch die Feuerwehr befreit werden und anschließend an den Rettungsdienst übergeben werden, wo auch die Mannschaft der Feuerwehr bei kleineren Tätigkeiten zur Hilfe gezogen wurde. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen