An diesem Übungsdonnerstag im August 2017 versammelten wir uns, um einen bereits abgebrochenen Ast bei der Maria Lourdes Kapelle zu zerteilen und an einem anderen Ort zu platzieren. 

Zu Beginn der Übung erklärte unser Kommandant OBI Eichberger Christof die technischen Grundlagen der Motorsäge sowie die Inbetriebnahme und den Umgang. 
Anschließend durfte jeder die Säge in Betrieb nehmen und einige Stücke des Baums schneiden.

Nachdem der Baum in Meterstücke zerteilt war, machten wir uns mit dem KDO und dem LF-B auf den Weg zum Eisteich in Enzersfeld, wo wir den Löschangriff mit der Tragkraftspritze übten.
Hierzu legten wir eine Saugleitung, bestehend aus vier Saugschläuchen, in den Eisteich und gingen nach der TS mit zwei B-Druckschläuchen und einem B-Strahlrohr in den Löschangriff über. 

Vor Ort wurden dann die verschiedenen Löschtechniken sowie die unterschiedlichen Druckverhältnisse und Aufsätze getestet. 

Fahrzeugbrand

Fahrzeugbrand

Übungen