Am 27.09 um 08:37 Uhr wurde die Feuerwehr Enzersfeld gemeinsam mit der Feuerwehr Hagenbrunn zu einem Gasaustritt im Industriegebiet Hagenbrunn gerufen. Bei einer Spedition bemerkten Arbeiter beim Entladen eines Sattelaufliegers stechenden Geruch. Da der Auflieger unter anderem Gefahrgut geladen hatte, alarmierte der Lagerleiter die Feuerwehr. Zusammen mit dem Einsatzleiter wurden die Stoffnummern kontrolliert um die zu erwartenden Gefährdungen für die Einsatzkräfte zu erfahren. Nachdem dies geschehen war wurde unter Atemschutz mit der Entladung des Aufliegers begonnen. Schon nach wenigen Paletten konnte jene mit dem beschädigten Gefahrgutbehälter lokalisiert werden. Nachdem der ca. 20l fassende Behälter entfernt werden konnte, wurde dieser in einem Auffangbehälter zwischengelagert und gemeinsam mit Kartonagen, welche die ausgelaufene Flüssigkeit aufgesogen hatten von einem Entsorgungsunternehmen fachgerecht entsorgt. Nachdem der Auflieger gelüftet wurde, konnten die weiteren Entladungsarbeiten vom Speditionspersonal durchgeführt werden. Nach 2 Stunden konnten die Feuerwehren wieder einrücken.

T1 - Wassergebrechen

T1 – Wassergebrechen

Einsätze
T2 - Menschenrettung S1

T2 – Menschenrettung S1

Einsätze