Um 03:54 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Flandorf, Klein-Engersdorf, Königsbrunn und Hagenbrunn zu einem Dachstuhlbrand in die Siedlung Neues Wirtshaus (Hagenbrunn) gerufen. Schon bei der Anfahrt wurde seitens RLFA ein Atemschutztrupp ausgerüstet, der an der Einsatzstelle umgehend mit den Löscharbeiten begonnen hat. Während das Gebäude von außen gekühlt wurde, begann ein Atemschutztrupp unserer Wehr mit dem Innenangriff. Bei der Brandherdsuche musste über Stiegen das Obergeschoss und der darüberliegende Dachboden aufgesucht werden.

Nachdem das Gebäude mittels Wärmebildkamera durchsucht wurde, wurde eine weitere glosende Stelle in einem Schacht gefunden. Nachdem sich ein Atemschutztrupp Zugang zu diesem gemacht hatte, konnten schlussendlich alle Brände gelöscht werden.

Beim Einsatz beteiligt waren zudem ein Fahrzeug des Roten Kreuzes, das sich während unserer Arbeiten um die Betreuung der Bewohner und umliegenden Nachbarn kümmerte, sowie die Polizei, die für die Verkehrsregelung auf der Anfahrtsstrecke zuständig war.

Dank der sehr gut organisierten Einsatzleitung seitens der Feuerwehr Hagenbrunn, ging der Einsatz kontrolliert und professionell über die Bühne.

Gegen 06:30 Uhr konnte mit der Versorgung der Fahrzeuge und dem Füllen der Atemschutzgeräte begonnen werden.

T1 - Wassergebrechen

T1 – Wassergebrechen

Einsätze
T2 - Menschenrettung S1

T2 – Menschenrettung S1

Einsätze