Zu Beginn des Jahres veröffentlich das Niederösterreichische Landesfeuerwehrkommando immer eine Einsatzbilanz über das vorangegangene Jahr.

Die heurige Veranstaltung fand in St. Pölten statt und wurde via Livestream übertragen. Redner und Gäste waren unter anderem Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner mit ihrem Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf und Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner, MSc.

Frau Mikl-Leitner erwähnte besonders den unermüdlichen Einsatz aller Freiwilligen Feuerwehren in einem anspruchsvollen Jahr. So waren zB. bei den letzten großen Flächentestungen insgesamt 30.000 Feuerwehrkameraden im Einsatz, und das neben den regelmäßigen Einsätzen.

Einsatzbilanz 2020

Gesamteinsätze: 63.235 (2019: 64.368) -1.133

Brandeinsätze: 5.972 (2019: 4.173) +1.799
Technische Einsätze: 44.055 (2019: 40.310) +3.745
Brandsicherheitswachen: 7.994 (2019: 14.481) -6.487
Gerettete Menschen: 2.983 (2019: 2.787) +196
Gerettete Tiere: 985 (2019: 854) +131
Auspumparbeiten: 2.195 (2019: 1.648) +547
Sturmeinsätze: 3.713 (2019: 1.942) +1.771
Verkehrsunfälle: 8.125 (2019: 8.992) -867
Einsatzstunden: 620.122 (2019: 554.702) +65.420

Gesamtmitglieder: 99.615

Feuerwehrjugend/Kinderfeuerwehr: 6.341
Frauen: 8.172
Feuerwehren: 1.709

Die Zahl der Gesamteinsätze ist nur leicht gesunken, jedoch sind die Zahlen der einzelnen Kategorien teilweise sehr gestiegen. Dies ergibt sich primär durch das Ausbleiben von Brandsicherheitswachen aufgrund nicht abgehaltener Veranstaltungen.

Wie sieht das Ganze bei der Freiwilligen Feuerwehr Enzersfeld aus?
Dazu finden Sie einen passenden Artikel in unserem Jahresrückblick 2020!