Wie jedes Jahr wurde auch heuer wieder kurz nach Schulbeginn in der Volksschule Enzersfeld eine Räumungsübung der Feuerwehr in Zusammenarbeit mit der Direktion der Volksschule abgehalten. Ziel der Übung ist es, den Kindern das richtige Verhalten bei Feueralarm und das geordnete Verlassen des Gebäudes näherzubringen. Auch sollen die Kinder erkennen, dass sie sich vor einem Feuerwehrmann in Atemschutzausrüstung nicht zu fürchten brauchen.

Durch Auslösen der schulinternen Sirene wurden die Kinder gegen 9:30 Uhr aus dem Schulalltag gerissen und verließen mit ihrer Lehrerin das Gebäude, um sich am vorbestimmten Sammelplatz zu treffen. Dabei gab es bis auf die eine oder andere Träne keine besonderen Vorkommnisse.

Die erste und zweite Klasse durften dann noch das große Feuerwehrauto besichtigen und die Geräte studieren.

Fahrzeugbrand

Fahrzeugbrand

Übungen