Um 15:50 Uhr wurde die Feuerwehr Enzersfeld mit Sirene und SMS zu einer Fahrzeugbergung im Tunnel Stetten alarmiert. Während der Anfahrt zum Einsatzort bekamen wir über Funk eine Lagemeldung von Florian Stockerau, dass es sich nur um eine Fahrzeugbergung handelt und kein Rettungsdienst alarmiert wurde. Beim auffahren auf die S1 war bereits ein Verkehrsstau vor dem Tunnel Tradenberg ersichtlich. Die Autolenker hatten jedoch eine Rettungsgasse gebildet durch welche wir problemlos fahren konnten. Die Einsatzstelle war schon von der Polizei und Bonaventura abgesichert, auch die Kameraden der Feuerwehr Königsbrunn waren vor Ort. Da ein Fahrzeuglenker doch leicht verletzt wurde, wurde dieser vom nachalarmierten Rettungsdienst abtransportiert. Die Feuerwehren beseitigten noch ein Unfallfahrzeug aus dem Tunnel.

Nach 30 Minuten konnte die Feuerwehr Enzersfeld wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

T1 - Wassergebrechen

T1 – Wassergebrechen

Einsätze
T2 - Menschenrettung S1

T2 – Menschenrettung S1

Einsätze