Um 22:01 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die L1113, die Korneuburgerstraße, gerufen. Bereits im Alarmtext wurde uns mitgeteilt, dass ein PKW mit einer Wildschweinherde kollidiert sei und Betriebsmittel auslaufen würden.

An der Einsatzstelle angekommen, konnten wir das beteiligte Fahrzeug bereits in einer Bucht abgestellt vorfinden. Aufgrund der großen Beschädigung im vorderen Bereich wurde die Batterie von unseren Kameraden abgeklemmt und kontrolliert, ob Flüssigkeiten austreten.

Parallel dazu koordinierten wir gemeinsam mit dem bereits eingetroffenen und zuständigen Jäger den Abtransport der insgesamt fünf getöteten Tiere und suchten zugleich nach weiteren, möglicherweise betroffenen, Wildtieren.

Nach ca. einer halben Stunde konnten wir uns wieder einsatzbereit melden.

Weiters am Einsatz beteiligt waren zwei Fahrzeuge der Polizei.

Bitte achten Sie gerade bei Dämmerungs- bzw. Nachtverhältnissen besonders auf Ihre Geschwindigkeit und haben Sie stets die Fahrbahn sowieso die beiden Straßenränder aufmerksam im Blickfeld!

T1 - Wassergebrechen

T1 – Wassergebrechen

Einsätze
T2 - Menschenrettung S1

T2 – Menschenrettung S1

Einsätze