Am Sonntag um 14:07 Uhr wurden wir gemeinsam mit den Wehren Korneuburg, Königsbrunn und Langenzersdorf zu einer Menschenrettung auf die S1 gerufen.
Kurz vor dem Tradenbergtunnel in Richtung Korneuburg kam ein PKW von der Fahrbahn ab, wodurch die Lenkerin des Fahrzeuges eingeklemmt wurde.

Mittels hydraulischem Rettungssatz befreiten wir die verunfallte Person und übergaben sie zur Reanimation an die Rettungskräfte. 
Das Fahrzeug wurde anschließend von der Feuerwehr Korneuburg zur ÜZ Eibesbrunn gebracht.

Auch der Rettungshubschrauber Christophorus war vor Ort. Leider kam für die Verunglückte jede Hilfe zu spät.

Wir möchten allen Hinterbliebenen unser Beileid und aufrichtiges Mitgefühl aussprechen!

Beitrag des “Kurier”