Um 17:40 Uhr wurde die Feuerwehr Enzersfeld mittels Sirene und Blaulicht SMS zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Unverzüglich rückten die Kameraden mit RLFA, LF, und KDO zum Einsatz aus. Beim Eintreffen an der Unfallstelle war die FF Königsbrunn bereits vor Ort und hatte eine Erkundung durchgeführt. Die verletzten Fahrzeuglenker wurden bereits vom RTW Gerasdorf, NAW Korneuburg und vom Notarzt des ebenfalls anwesenden Hubschraubers versorgt. Die Einsatzstelle wurde von Kräften der Polizei bereits abgesichert. Die Feuerwehren unterstützten die Rettungskräfte und haben als Erstmaßnahme auslaufendes Öl der Unfallfahrzeuge gebunden. Nach dem Abtransport der Verletzten und Unfallaufnahme konnten die Fahrzeuge geborgen und gesichert abgestellt werden. Danach wurde die Unfallstelle gereinigt und an den Straßenerhalter übergeben. Ein weiterer Fahrzeuglenker, welcher die Straßensperre auf einem Feldweg umfahren wollte, kam bei seinem Wendemanöver vom Feldweg ab und fuhr sich im angrenzenden Getreidefeld fest. Nachdem die Feuerwehr alle Tätigkeiten an der Einsatzstelle abgeschlossen hatte, wurde auch diesem Lenker aus seiner Lage geholfen. Nach rund 2 Stunden konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

T1 - Wassergebrechen

T1 – Wassergebrechen

Einsätze
T2 - Menschenrettung S1

T2 – Menschenrettung S1

Einsätze