Am 06. Juli um 06:03 Uhr wurden wir erneut zu einem Flurbrand auf der Kläranlage gerufen. 
Sofort waren wieder rund 12 Kameraden der Feuerwehr zur Stelle und machten sich auf den Weg zur Kläranlage, wo sich herausstellte, dass die Glutnester im Inneren des Containers erneut Feuer gefangen hatten.

Am Tag davor wurden die beiden betroffenen Container jedoch mit zwei Hohlstrahlrohren komplett gelöscht und zusätzlich mit der Wärmebildkamera auf heiße Glutnester untersucht. 

Der Brandursache wird nachgegangen!

T1 - Wassergebrechen

T1 – Wassergebrechen

Einsätze
T2 - Menschenrettung S1

T2 – Menschenrettung S1

Einsätze