An diesem Donnerstag im März 2017 stand das Thema Atemschutz und Schlauchleitungen am Plan.
Zu Beginn gab es eine kurze Theorieeinschulung sowie eine Kurzüberprüfung der Atemschutzgeräte direkt im Fahrzeug durch unseren Sachbearbeiter Atemschutz HLM Philip Thann.
Währenddessen wurden in der Schottergrube in Enzersfeld zwei mittelgroße Holzhaufen vorbereitet und in Flammen gesetzt.

Unser LF und seine Mannschaft war für die Beleuchtung der Übungsstelle zuständig. Nach kurzer Zeit traf auch das RLF ein und versuchte mit Hilfe einer Löschleitung und eines Hohlstrahlrohrs den Brand zu löschen. 

Der zweite Atemschutztrupp ging den Angriff direkt über die Schnellangriffseinrichtung des RLF´s an. 

Bei den beiden Angriffen wurden jeweils die Löschtechniken und die Verwendung der Schlauchleitung bzw. des Hohlstrahlrohrs genauer erklärt. 

Fahrzeugbrand

Fahrzeugbrand

Übungen