Nur knapp drei Stunden nach unserem zweiten Einsatz an diesem Tag wurden wir erneut alarmiert. Diesmal lautete die Alarmierung “Brandverdacht (B1)”. Bereits beim Besetzen der Fahrzeuge wurde uns mitgeteilt, dass es im Bereich der Volksschule Enzersfeld brennen würde. Wenige Augenblicke später trafen wir am Einsatzort ein, wo sich der Verdacht bestätigte. Ein Böschung hatte aus unbekannter Ursache Feuer gefangen. Durch rasches Handeln unserer Kameraden konnte ein Übergreifen auf andere Bereiche verhindert werden.

Nachdem die Sachlage durch die Polizei aufgenommen wurde, konnten wir wieder einrücken und unsere Fahrzeuge versorgen.